Neben den fachlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es im Schlupfwinkel auch Ehrenamtliche, die sich um die Besucherinnen und Besucher kümmern: Zwei Mal pro Woche kommt eine Ehrenamtliche, mit der die Jugendlichen „einfach reden“ können. Immer wieder kocht sie köstliche Leckereien



Kontakt
mit den Jugendlichen und unterstützen die Mitarbeiter bei den anfallenden Arbeiten. Ein Kinder- und Jugendarzt kommt ein Mal in der Woche in den Schlupfwinkel, um medizinische Fragen zu beantworten oder auch rasch Erste Hilfe zu leisten. Bei Bedarf vermittelt er die Jugendlichen an entsprechende Arztpraxen.
Mit rechtlichen Fragen können sich die Jugendlichen an unseren Rechtsanwalt wenden, der für uns ehrenamtlich tätig ist. Viele unserer Jugendlichen haben Tiere, die ihnen sehr am Herzen liegen. Daher freuen wir uns über unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin, die sie bei Problemen mit ihren pelzigen Freunden unterstützt.